Datum der Pressemitteilung: 05 May, 2009

Die Carbon Bar im The Cumberland Hotel ist bei den renommierten Restaurant and Bar Design Awards als Premium Nachtklub anerkannt worden, und nimmt sowohl die Auszeichnnung als ‘U.K’s Best Bar’ und ‘Best Designed Bar’ mit nach Hause.

Die stilvolle Bar – berühmt für ihre überraschende Mischung aus minimalistischem Schick und glamourösen Industriestil ¬¬– wurde entworfen vom Top-Designer Mark Bithrey, von B3 Designers, der sich von York und Shoreditch inspirieren ließ.

Zur Einrichtung gehören der Chain Room, den von der Decke bis zum Boden hängende Ketten zu einem halb-privaten Bereich werden lassen; eine abgetrennten Champagner Bar, mit einer beeindruckenden, 5 Meter hohen Wand aus übereinandergestapelten Champagner-Fässern, die der Bar etwas von der Atmosphäre einer Lagerhalle verleihen; eine 12,5 Meter lange Bar aus Zementblöcken; und einem DJ Pult mit außergewöhnlicher Lage – einem über der Bar schwebenden Zwischengeschoss.

Stuart Chappell, Geschäftsführer des The Cumberland, kommentiert:
ldquo;Wir sind begeistert, dass die Carbon Bar diese gefeierten Auszeichnungen erhalten hat, und das The Cumberland damit als eines der besten Ausgehziele des nächtlichen Londons ausweist. Zusammen mit dem im Hotel ansässigen Michelin-Stern Restaurant Rhodes W1 bietet das The Cumberland so hervorragende Gelegenheit für feines Speisen und beste Unterhaltung.”

Das The Cumberland in Marble Arch ist ein Hotel des Guoman Portfolios, einer Kollektion von Luxushotels in der Londoner Innenstadt, zu der außerdem noch das Charing Cross, The Tower und das The Royal Horseguards gehören. Jedes dieser Hotels hat seinen eigenen, unverwechselbaren Stil und eine eigene Identität, doch gleichzeitig bieten sie alle Service und Komfort von höchster Qualität.